18. Januar 1958

Gründungsversammlung des Zeltlagervereins "unsere welt" als Trägerverein der Sozialistischen Jugend Deutschlands "Die Falken", Landesverband Hamburg. Hermann Echtermeyer wird zum Vorsitzenden gewählt.

14. Mai 1958

Eintragung des Vereins ins Vereinsregister beim Amtsgericht Hamburg.

Januar 1963

Kauf eines Grundstücks für den Zeltlagerplatz bei Nieblum auf Föhr.

Sommer 1963

Durchführung des ersten Zeltlagers auf dem Platz.

17. Juli 1965

Einweihung des Sanitär- und des Wirtschaftsgebäudes auf dem Zeltlagerplatz.

Sommer 1976

Einweihung der Mehrzweckhalle auf dem Zeltlagerplatz.

Sommer 1982

Das 32.000ste Kind wird auf dem Platz begrüsst.

Mai 1994

Hermann Echtermeyer unterbreitet dem Vorstand des Vereins seinen Vorschlag für die Erweiterung des Wirtschaftsgebäudes um etwa 100 m².

Sommer 1995

Das 60.000ste Kind wird auf dem Platz begrüßt.

20. Januar 1995

Auf der Mitgliederversammlung kandidiert Hermann Echtermeyer nach 37-jährigem Wirken als Vorsitzender aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder zum Vorstand. Auf seinen Vorschlag wählt die Versammlung die langjährige stellvertretende Vorsitzende Heike Langneff zur Vorsitzenden. Auf Vorschlag des neuen Vorstandes wählt die Mitgliederversammlung Hermann Echtermeyer zum Ehrenvorsitzenden.

4. November 1995

Der Vorstand beschließt den Erweiterungsbau für das Wirtschaftsgebäude.

11. April 1997

Richtfest für den 1. Bauabschnitt der Erweiterung und Modernisierung des Wirtschaftsgebäudes.

3. Juli 1997

Einweihung der neuen Küche mit der ersten Belegung auf dem Platz.

Sommer 2001

Einweihung der Solaranlage zur Warmwasserbereitung auf dem Sanitärgebäude.

Sommer 2008

Das neue Info- und Kommunikationszentrum ist fertig, jetzt gibt es u.a. einen Gruppenraum (für Regentage), ein Internetcafé und eine Lernküche.